Willst Du mit mir bloggen ... ?



Ich brauch' mal ein Update! Zwingend! Mit diesem Bild fing in 2012 alles an [KLICK]. Meine E-PL1 mit der ersten Version des 1442 Standard-Kit. Mit der Kombi ging es nach New York [KLICK] [KLICK]. Empfohlen wurde mir die Knipse damals von Holger [KLICK]auf Grund dieses Artikels [KLICK]Bildes [KLICK]. Den Artikel zum Bild gibt es hier [KLICK].


Heute, gut fünf Jahre und 100.000 Seitenaufrufe später bewirbt Olympus u.a. bei den Umwelthorizonten Zingst die aktuelle E-PL8 [KLICK] als "It-Teil" mit dem Slogan "Willst Du mit mir bloggen ... ?" Zielgruppe: junge, gut aussehende Style- und Mode-Bloggerinnen. Die E-PL8 wird zum Mode-Accesoir für "Foto Fashionistas"mit eigener Kollektion [KLICK]. Die"PEN Generation" [KLICK] mit samt eigenem Blog gibt es inklusive [KLICK]. Mädels only!


Nicht, dass es das nicht auch schon alles vor gur fünf Jahren gegeben hätte. Die damalige "PEN Generation nannte sich scherzhaft "PENner" [KLICK], deren Hauptanlaufpunkt Reinhards Blog "Pen and Tell" [KLICK]. Und für viele ist er das bis heute geblieben, auch wenn es inzwischen mehr um die aktuellen OM-D-Kameras geht. Allerdings klingt "OMD and Tell" ungefähr genauso - sorry - scheisse wie "gelsen-omd". Damals waren allerdings die Jungs in der Überzahl.


Die Zeiten ändern sich und wir uns in Ihnen! Wurde die E-PL1 noch als geniales Stück Technik und eine Art fotografisches Schweizer Offiziermesser beworben, ist die Urenkelin heute eine stylische Selfie-Kamera für aufstrebende Style- und Mode-Bloggerinnen. Irgendwie unter geht, dass in dem schmucken Gehäuse immer noch eine ernst zu nehmende Kamera steckt mit der man, dank hervorragender Objektive, durchaus ernst zu nehmende Bilder machen kann.


Ob diese Fashionista-Bilder allerdings die Strahl- und Aussagekraft eines Makros von Frank Rückert, [KLICK] [KLICK], die dieser u. a. mit einer E-P3 gemacht hat, haben, dürfte bezweifelt werden. Dafür dürfte die Reichweite der Fashionista-Bilder um einiges höher sein. Und darauf kommt es ja schließlich an [Klick]. Vielleicht muss man im Zeitalter der Handyfotografie eine Kamera wie die E-PL8 auch als modisches Accessoire und Selfie-Knipse bewerben, um am Markt erfolgreich zu sein. Ich weiss es nicht!


Wie gesagt, ich brauche da scheinbar mal ein Update. Ich blogge seit etwas mehr als fünf Jahren und habe in dieser Zeit etwas mehr als 100.000 Pageviews. Besagte Style- und Mode-Bloggerinnen schaffen das wahrscheinlich innerhalb weniger Tage, wenn nicht sogar innerhalb eines einzigen Tages. In diesen fünf Jahren sind viele Kameras gekommen und gegangen, geblieben ist immer die E-PL1. Ich weiss auch gar nicht mehr, wie vielen Freunden und Kollegen ich eine PEN als Einstiegsdroge in die Fotografie empfohlen habe. Süchtig sind sie alle geworden.


Die Antwort auf die in der Überschrift gestellten Frage kann daher nur "Nein" lauten! Ich bleibe meiner E-PL1 treu und und würde mit ihr  z. B. auch heute noch nach New York fliegen. Allerdings nicht mehr mit einem Standard-Zoom.Wahrscheinlich würde ich mich für das Panasonic Lumix 14mm 2.5 als Immerdrauf entscheiden. Das ist eine kleine,kompakte, leistungsstarke 28 mm Kombi, die in nahezu jede Jackentasche passt. Rein von der Bildqualität muss sich der 12 MP-Sensor - genügend Licht vorausgesetzt - auch heute noch nicht verstecken.Und Selfies mache ich schließlich auch keine!

Glück auf!

Olympus E-PL1

Kommentare

  1. Irgendwie müssen sich die Kamerahersteller ja auf dem Markt gegenüber den Smartphones behaupten. Lenkt leider zu sehr von der eigentlich Kamera und deren Funktion ab. Nämlich de fotografieren.

    AntwortenLöschen
  2. Moinsen :)
    Jaja... "probier' mal 'ne PEN"... es klingt mir in den Ohren, als wäre es gestern gewesen. Und was ist passiert? Genau das, was hier steht. Die PEN ist einfach eine großartige Einstiegsdroge in die Welt der Fotografie. Ich bin zwar nicht ansatzweise so ein Fotojunkie wie der Frank, aber wenn ich Fotos mache möchte ich ein anständiges Werkzeug haben. Angefangen mit der E-P1 und dem 14-42 bin ich mittlerweile bei der E-M1 mit dem 12-40er angekommen. Was Neues gibt's erst, wenn ich etwas tun will, was die E-M1 nicht kann. Das wird wohl noch etwas dauern. Ansonsten ist meine E-P1, momentan bestückt mit dem 19er Sigma, aktuell in Hamburg bei einem Freund zum spielen. Immer schön die Neulinge süchtig machen ;).

    Lieber Frank, vielen Dank für Deinen tollen Blog, den ich mir immer wieder gerne anschaue. Hoffentlich hast Du noch lange Spaß und Motivation, um ihn weiter zu führen.

    Gruß Olli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stell mal Dein Licht nicht unter den Scheffel! Du machst das schon sehr gut. Auch wenn Du es nahezu ausschließlich für Dich oder eine closed-user-group machst.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen