Venedig 2012


Was liegt bei einem Urlaub am Gardasee näher, als einen Tag davon in Venedig zu verbringen:





Meine persönlichen Helden des Tages waren diese beiden:


Sie paddelten gemächlich an uns vorbei, nachdem wir etws länger als geplant in der Osteria dieses Preisschilds (KEIN WITZ!) geblieben waren:


Der Prosecco ist wirklich extrem zu empfehlen. Und die Besitzer wirklich nett und zuvorkommend. Hätten wir am Abend nicht wieder zum Gardasee gemusst, wäre das eine lustige Angelegenheit geworden. So aber blieb es bei zweien. Und nein, es kommt keine Coperta hinzu, auch nicht wenn man sitzt. Die Toilette in dem Laden war übrigens eine der saubersten Venedigs ever, dicht gefolgt von der im Hard Rock Cafe.


Gerade abends bzw. nachts, wenn die Gondeln in dem Wendebecken schlafen, das gegenüberliegende Hotel indirekt beleuchtet wird und das Wasser türkisblau schimmert, hat der Laden ein ungeheures Ambiente - wenn er denn etwas leiser wäre. Dafür gibt es dort aber für tourifreundliche 1,95 EUR einen wirklich leckeren und erfrischenden Eistee - inkl. sitzen ohne Coperta.

Die Osteria befindet sich übrigens im Akademie-Viertel direkt gegenüber dieser alten Gondelwerft.


Einfach über die Brücke gehen oder am Haltepunkt aussteigen. Dann, den Canale Grande im Rücken, hält man sich rechts und läuft solange geradeaus bis man vor der Mauer eines kleinen Kanals steht. Jetzt hält man sich links und folgt der Mauer solange, bis auf der rechten Seite die Gondelwerft auftaucht - und links die Osteria ;-).

Salute!

P.S. Alle Bilder direkt aus der E-PL1 mit dem EZ1442 am mmf2 und lediglich mit TOP komprimiert.